Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

  • Personen+

Hauptinhalt

Personen

An dem Forschungscluster beteiligen sich Experten und Expertinnen verschiedener Fachbereiche der Fakultät Rehabilitationswissenschaften:


Sprecher

Prof. Dr. Markus Gebhardt

PROF. DR. MARKUS GEBHARDT

Seit 2016 Professor für die Entwicklung und Erforschung inklusiver Bildungsprozesse mit den Forschungsschwerpunkten:

  • Lernverlaufsmessung
  • Test- und Fragebogenkonstruktion für die inklusive Schule
  • Schulentwicklung und Zusammenarbeit aller Akteure im Feld schulischer Bildung
  • Soziale Partizipation und soziale Inklusion

 

Mitglieder

Prof. Dr. Pia Bienstein  

PROF. DR. PIA BIENSTEIN

Seit 2016 Professorin für Rehabilitation und Pädagogik bei intellektueller Beeinträchtigung. Ihre Forschungsschwerpunkte sind:

  • Verhaltensauffälligkeiten/psychische Störungen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit intellektueller Beeinträchtigung (Epidemiologie, Diagnostik und Förderung/Intervention)
  • Genetische Syndrome
  • Entwicklung und Evaluation von diagnostischen Screeninginstrumenten
Prof. Dr. Christoph Käppler

PROF. DR. CHRISTOPH KÄPPLER

Professor für Soziale und Emotionale Entwicklung in Rehabilitation und Pädagogik.

Prof. Dr. Jan Kuhl

PROF. DR. JAN KUHL

Seit 2015 Professor für Unterrichtsentwicklungsforschung mit dem Schwerpunkt Inklusion an der Technischen Universität Dortmund. Seine Forschungsschwerpunkte sind:

  • Evaluation und Implementierung von Konzepten der Diagnostik und evidenzbasierten Förderung im inklusiven Unterricht
  • Förderung der Konstruktionsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen mit intellektueller Beeinträchtigung
  • Professionelle Beliefs von Lehrkräften in inklusiven Settings
Prof. Dr. Jörg-Tobias Kuhn

  

PROF. DR. JÖRG-TOBIAS KUHN

Seit 2017 Professor für Methoden der empirischen Bildungsforschung. Seine Forschungsschwerpunkte sind:

  • Quantitative Forschungsmethoden: Item Response Theorie und Reaktionszeitmodellierung, Meta-Analyse, Multilevel- und Längsschnittmodellierung
  • Pädagogische Psychologie und Diagnostik: Diagnostik und Intervention bei Lernschwächen, Lernverlaufsdiagnostik, diagnostische Kompetenz von Lehrkräften
Vert.-Prof. Dr. Susanne Quinten    

VERT.-PROF. DR. SUSANNE QUINTEN

Vertretungsprofessorin für Musik und Bewegung in Rehabilitation und Pädagogik bei Behinderung. Ihre Forschungsschwerpunkte sind:

  • Inklusive Bewegungs- und Tanzvermittlung
  • Ästhetische Erfahrung / multisensorische Wahrnehmung
  • Soziale Partizipation in bewegungsorientierten und künstlerischen Feldern
  • Verkörperte Teilhabe
Prof. Dr. Ute Ritterfeld   

PROF. DR. UTE RITTERFELD

Professorin für Sprache und Kommunikation. Zu ihren Forschungsschwerpunkten im Spannungsfeld von Gesundheit, Bildung und Technologie gehören:

  • Sprache (Spracherwerb und Sprachstörungen, Sprach(entwicklungs)diagnostik, Prävention und Intervention, Mehrsprachenerwerb)
  • Kommunikation und soziale Interaktion (Narrative Persuasion, Gesundheitskommunikation, (Ent-)Stigmatisierung, Soziale Inklusion, Eltern-Kind-Interaktion, Beratung)
  • Medien und Technologie (E-learning, serious gaming, E-health, ambient assistance)
Dr. Anke Thierack  

DR. ANKE THIERACK

Leiterin des Fachgebiets Qualitätsmanagement. Ihr Forschungsschwerpunkt ist:

  • Kundenorientierung als besondere Herausforderung in Arbeitsfeldern der sozialen und beruflichen Rehabilitation
Prof. Dr. Heinrich Tröster

PROF. DR. HEINRICH TRÖSTER

Professor für Rehabilitationspsychologie - Psychologische Diagnostik. Seine Forschungsschwerpunkte sind:

  • Früherkennung von Entwicklungs-, Lern- und Verhaltensstörungen im Vorschulalter
  • Emotionsregulation und Stressbewältigung im Kindes- und Jugendalter
  • Soziale Beziehungen in heterogenen Lerngruppen
  • Belastung von Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Autismus-Spektrum-Störungen

PROF. DR. SARAH WEIGELT

Professorin für Rehabilitation und Pädagogik bei Blindheit und Sehbehinderung

Prof. Dr. Franz-B. Wember

PROF. DR. FRANZ-B. WEMBER

Professor für Rehabilitation und Pädagogik bei Lernbehinderungen. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören:

  • Lernschwierigkeiten, insbesondere beim Lesen, Schreiben und Rechnen
  • Inklusiver Unterricht
  • Evidenzbasierung und Evaluation von Förderunterricht
  • Einzelfallforschung als praxisorientierte Forschungsstrategie


Nebeninhalt

Wortmarke b-ink